Krauthobeltag

“Drei Schüsseln warmes Sauerkraut sind wider kalte Fieber, sobald der Magen es verdaut, so ist die Qual vorüber”, derartige Redensarten findet man häufig über das Kraut.

Wunderbar gediehen die Krautpflanzen, welche wir am 23. Mai gestoßen hatten. Schon von Weitem waren die spitzen Köpfe zu sehen. Am 24. Oktober nun ging es den Köpfen an den Kragen. Unter der fachkundigen Leitung unseres Mitglieds  Xaver Seitz (Ignaz-Pickl-Weg) wurden die Köpfe geschnitten, geputzt, entstrunkt, gehobelt und eingelegt.

Für die fleißigen Helfer gab es zum Abschluss in der Feuerstube eine kleine Brotzeit, bei der auch Vorschläge über die Verwendung der etwa 20 Liter Sauerkraut gemacht wurden. Mal sehen, ...

P1010003

P1010004

P1010005

P1010009

P1010010

P1010012

P1010013

P1010022

P1010029

P1010047

P1010050

P1010055

P1010061

P1010066

P1010068

P1010075

P1010078