Blitzschaden

Nicht einmal 2 Wochen Standzeit waren ihm vergönnt, unserem längsten Maibaum. Punkt 22:22 Uhr schreckte ganz Wintershof auf, denn gleichzeitig mit dem taghellen Blitz war ein gewaltiger Donner wahrzunehmen.

Andreas Appelsmeier hat zufällig Blitze um unseren Maibaum mit der Handykamera eingefangen (siehe unten). Den Blitzeinschlag selbst hat er auch auf “Zelluloid” gebannt; das Bild ist aber total überbelichtet, weil der Lichtblitz so grell war.

Die Straßenbeleuchtung fiel aus, die Sicherungen im Haus flogen und auch das Telefon war tot. Auch unser außergewöhnlich gewaltige Maibaum mit 37,20 Metern Länge fiel diesem Blitzeinschlag zum Opfer. Im Umkreis von ca. 50m waren Holzsprissel verstreut, die Kranzverankerungen waren teilweise aus dem Stamm herausgerissen und die Spitze hing nur noch an einem „seidenen Faden“. Wegen der Unfallgefahr musste der Baum umgelegt werden, auch wenn das 125-jährige Gründungsfest unserer Feuerwehr bevorsteht.

_vorher_1_20100511_2207

_vorher_2_20100511_2212

P1010065

P1010067

P1010068

P1010072

P1010074

P1010075