Bittl, Landershofen

Am 26. März wurden wir durch den modernen Aussiedlerhof der Familie Bittl in Landershofen geführt. Karl-Heinz Bittl begrüßte die über 40 interessierten Wintershofer und zeigte alle wesentlichen Einrichtungen seines Betriebes. Er gab auch einen kurzen Überblick über seine weitläufigen riesigen Gebäude; ebenso berichtete er, dass er neben der Landwirtschaft auch als Bodengutachter unterwegs ist und einen landwirtschaftlichen Maschinenhandel betreibt.
Sehr interessant war die Begehung der Rinderstallungen. Vom Aufzuchtstall der Kälber bis hin zum Bereich, wo die Kälber auf die Welt kommen, durften wir alles genau anschauen. Beeindruckt waren alle, wie ruhig und entspannt sich die Rinder im Stall bewegten und wie diszipliniert die Kühe am computergesteuerten Melkstand warteten.
Natürlich wurden alle Fragen der Besucher ausführlich beantwortet; so erfuhren wir, dass bei einem Stromausfall äußerst schnell reagiert werden muss, denn die Kühe können nicht einfach  “per Hand” gemolken werden. Deshalb ist geplant, einen Notstromgenerator anzuschaffen, damit die Tiere nicht unnötig lange ungemolken warten müssen.

Nach der 2-stündigen Führung lud uns Frau Bittl zu Kaffee und Kuchen ein.

P1010174

P1010191

P1010194

P1010196

P1010198

P1010200

P1010204

P1010205

P1010206

P1010212