Ausstellung Wölfe

Am 27. Januar besuchten wir die Sonderausstellung “Wölfe” im Jura-Museum.

Vor nicht einmal zwanzig Jahren gründeten das erste Mal seit fast einhundert Jahren Wölfe ihre Reviere in Deutschland. Inzwischen ist die Zahl frei lebender Wölfe bundesweit auf über 150 Tiere angewachsen. Auch durch Bayern zogen in den letzten Jahren immer wieder einzelne Wölfe. Seit diesem Winter besetzten erstmals gleich zwei Wolfspärchen dauerhaft ihre Reviere im Freistaat. Möglicherweise gibt es dieses Jahr den ersten freien Wolfsnachwuchs in Bayern seit 1882.

Die Sonderausstellung folgt der Spur der Wölfe und gibt gleichzeitig Einblick in moderne Untersuchungsmethoden von Wildbiologen wie die Anwendung von GPS-Sendern oder die Auswertung von DNA-Analysen.

Die kompetente Museumspädagogin Sonja Hornung erklärte uns anschaulich die wissenschaftlich fundierten Erkenntnisse zur Biologie und Ökologie frei lebender Wölfe und beleuchtete das Wolfsmanagement, die Akzeptanz in der Bevölkerung, europäische Bemühungen zum Wolfsschutz, aber auch die Konflikte, welche die Anwesenheit des Wolfes oft mit sich bringen.

Leider genossen nur wenige Vereinsmitglieder diese einzigartige und wahrscheinlich letzte Führung durch diese heimatnahe Sonderausstellung „Wölfe“.

Wölfe (1)

Wölfe (2)

Wölfe (3)

Wölfe (4)

Wölfe (5)

Wölfe (6)

Wölfe (7)

Wölfe (8)