Actionbound

Das “Corona-Jahr brachte unsere gesamte Vereinsplanung durcheinander. Alle Kontakte mussten im Herbst vermieden werden. So entschieden wir uns für eine virtuelle Schnitzeljagd durch Wintershof.

Maria Dirsch und Monika Grienberger entwarfen einen Spielplan, mit dem die Wintershofer mit dem Handy/Tablet ihr Dorf erwanderten und Aufgaben erfüllen sollten. Jede/r Teilnehmer/in durfte nach getaner Arbeit aus der “Schatztruhe am Christbaum” ein kleines Geschenk mit nach Hause nehmen.

Plan war, auf einer Rallye durch Wintershof Aufgaben verschiedenster Art zu lösen: Fotos schießen, Zahlen schätzen, Geschichtliches aus dem Vereinsleben ergründen, Sterne basteln oder weihnachtlichen Fensterschmuck finden. Angelika Süss malte sogar eigens ein Bild (siehe unten), auf dem die “Actionboundler” die versteckten Tiere zählen sollten. Natürlich durften die Buben und Mädchen von ihren Eltern oder Großeltern unterstützt werden, was ja von den Organisatorinnen beabsichtigt war. Mit fast 30 teilnehmenden Familien war die Resonanz für diese elektronische Schnitzeljagd sehr groß. Als Beste meisterte  Antonia Süss, die Enkelin unserer Künstlerin Angelika Süss, die “Jagd”;  ihr folgte Jonas Winter, Enkel von Martina Loibl. Sophia Fleischmann und Joseph Breböck belegten die Plätze 3 und 4. Besonders für die neu zugezogenen Wintershofer Familien war dies eine gute Gelegenheit, ihren neuen Wohnort näher kennen zu lernen.

Preis

Suchbild